Spezialanfertigung als klimafreundlicher Beitrag zur Mobilitätswende: Bernd Vogel bietet seit 2019 Bestattungen mit einem Lastenfahrrad an. Für Best

Langenhagen: Bernd Vogel bietet Bestattungen mit einem Lastenfahrrad an

submited by
Style Pass
2022-09-23 14:00:19

Spezialanfertigung als klimafreundlicher Beitrag zur Mobilitätswende: Bernd Vogel bietet seit 2019 Bestattungen mit einem Lastenfahrrad an.

Für Bestatter Bernd Vogel sind Trauer und Klimaschutz durch seine moderne Kutsche miteinander vereinbar: Sein Institut Richard Eggers in Langenhagen bringt Särge auf Wunsch mit einem umgebauten Lastenfahrrad zum Friedhof.

Langenhagen. Wenn der Bestatter Bernd Vogel mit seiner modernen Kutsche unterwegs ist, zieht er regelmäßig Blicke auf sich. Vor allem im öffentlichen Straßenverkehr sorgt der 54-Jährige mit dem umweltfreundlichen Sargtransport immer wieder für Aufsehen. „Wenn ich an einer Ampel stehe, falle ich vielen verblüfften Autofahrern auf“, sagt Vogel.

Erst vor einer Woche war er mit seinem umgebauten Lastenfahrrad auch beim Aktionstag für nachhaltige Mobilität in Langenhagen ein Blickfang. Seine abgestellte Bestattungsradkutsche sei mehrfach Motiv für Handyfotos gewesen, erzählt der Besitzer des Bestattungsinstitutes Richard Eggers.

Seit drei Jahren bietet Vogel Bestattungen mit seiner Spezialanfertigung an: ein Elektrolastenfahrrad, das von einem Hersteller aus Berlin nach seinen Entwürfen umgebaut und angefertigt wurde. Rund 16.000 Euro haben Vogel und Ehefrau Anja investiert, um mit ihrem Familienbetrieb – mit je einer Filiale in Langenhagen und Isernhagen – in dritter Generation neue Wege zu beschreiten: Sein Angebot ist „ein Beitrag zum Klimaschutz“ und zur Mobilitätswende. Auf Wunsch von Hinterbliebenen transportiert sein Institut die Särge und Urnen umweltfreundlich vom Krankenhaus zur Trauerfeier in Friedhofskapellen oder zum Krematorium – oder auch zur Grabstätte, wenn die Friedhofswege breit genug sind.

Leave a Comment